Platin-Sponsor Visa đŸ«¶đŸ» & die #fwhh22-Masterclasses

Stella Regna
Stella Regna

Visa ist Platin-Sponsor đŸ™ŒđŸ»

Wir freuen uns riesig, dass Visa wieder als Sponsor dabei ist und die Fintech Week 2022 auch inhaltlich bereichert. Partner wie Visa sowie all die anderen Sponsoren und Partner machen erst möglich, dass es die Fintech Week gibt. 💙 Im Rahmen des Sponsorings unterstĂŒtzt Visa außerdem dass „Female Fintech Friends“-Dinner, fĂŒr das frau sich hier bewerben kann!

#fwhh22-Masterclasses

Im Rahmen der Fintech Week 2022 findet erstmals das Veranstaltungsformat der sogenannten Masterclasses statt. Es handelt sich dabei um eine Kurzveranstaltung, die vier ImpulsvortrĂ€ge sowie eine abschließende Paneldiskussion mit allen Speaker:innen beinhaltet.

đŸ‘‰đŸ» Alle Informationen zur den #fwhh22-Masterclasses und den Konditionen sich inhaltlich daran zu beteiligen, findet ihr in unserer PartnerprĂ€sentation. Sie steht hier zum Download bereit!

Themen der Masterclasses sind đŸ‘‡đŸ»

GAFAs & Plattformisierung: Google, Amazon, Facebook und Apple (kurz GAFA) machen Finanzunternehmen zunehmend das Leben schwer. Als Plattformen realisieren sie außerordentliche Netzwerkeffekte. Enorme Marktkapitalisierungen und -macht gehen damit einher. Die GAFAs vermeiden es, Finanzunternehmen direkt anzugreifen. Trotzdem sind sie da – und steigen immer tiefer in die Branche ein. Wozu tun sie das? Und was bedeutet das fĂŒr die etablierten Finanzinstitute und Fintech-Start-ups?

Blockchain: Die Blockchain hat die Finanzwelt in den vergangenen Jahren ordentlich wachgerĂŒttelt. Sie ist die Basis fĂŒr Zahlungsverkehr, Unternehmensfinanzierung oder andere Tokenisierung. AlltĂ€gliche AnwendungsfĂ€lle fĂŒr die Breite der Kunden:innen gibt es heute aber immer noch nicht. Liegt das an der schwachen Nutzerfreundlichkeit oder an etwas anderem? Ob und wann kommt der Durchbruch in der Breite? Und was bedeutet der? FĂŒr Kund:innen und Finanzdienstleister.

Metaverse: Noch gibt es gar keine richtigen Metaversen, also dreidimen-
sionale virtuelle Welten. Als Fortsetzung des Internets, wie wir es kennen, ist der Begriff schon in aller Munde – und das Internet wirbelt die Finanzwirtschaft 50 Jahre nach seiner Erfindung immer noch durcheinander. In einer etwas ferneren Fintech-Zukunft wird es Finanzen im Metaverse geben. Wie wird das funktionieren? Welche Institutionen braucht es dafĂŒr, wer wird das sein? Da es mehr als ein Metaverse geben wird: Wie steht es um die InteroperationalitĂ€t?

Ganz neu dabei Female Fintech: Frauen als Zielgruppe und potenzielle Kundinnen werden zukĂŒnftig ĂŒber den Erfolg vieler Player der Finanzbranche entscheiden. Von Baby-Boomern ĂŒber Millenials bis GenZ stehen ganze weibliche Generationen vor der Frage, wem sie ihr Geld anvertrauen. Immer mehr Fintechs werden gegrĂŒndet, um Antworten auf diese Fragen zu finden – und auch Banken, Investmentanbieter und Finanzierer realisieren  diese Herausforderung. Brauchen wir also Finanz-Produkte fĂŒr Frauen? Oder brauchen Frauen eine andere Ansprache und Informationsvermittlung in Marketing und Beratung – und welche Rolle spielen eigentlich weibliche Rolemodels?

!!!Ausgebucht!!! ist bereits die Masterclass zum Thema Sustainability, in der es um folgende Inhalte geht: Unser Planet wird unbewohnbar, wenn wir so weitermachen wie bisher – und der Druck gegenzusteuern nimmt zu. Unternehmen der Finanzwirtschaft merken das an der Nachfrage und seitens der Regulatorik. Braucht es nachhaltige Banken und Fintechs ĂŒberhaupt oder muss Nachhaltigkeit Mainstream werden? Und wenn ja, wie geht das, wenn sich Etablierte mit VerĂ€nderungen (siehe Digitalisierung) so schwer tun?

Bleib zu allen Themen rund um die Fintech Week auf dem Laufenden!

Newsletter

„*“ zeigt erforderliche Felder an

Name*
Es gilt die DatenschutzerklÀrung*