Eine Woche. Eine Stadt.
Das Beste zur Zukunft der Finanzen.

5. – 10. November 2020
Hamburg

FINBREAK – DIE DIGITALE KAFFEEPAUSE​​

Willkommen zum FinBreak

FinBreak ist das neue digitale Format vom Team der Fintech Week. Im virtuellen Raum findet statt, wofür die Veranstaltungswoche bereits vis-à-vis steht: Player der Banking- und Fintech-Szene kommen zusammen und sprechen über die digitalen Herausforderungen für das Finanzwesen.

In den kommenden Wochen und Monaten wird sich der FinBreak insbesondere mit den wirtschaftlichen Veränderungen durch Corona beschäftigen. Die digitale Kaffeepause soll das Publikum inspirieren, Orientierung geben und ist dabei so optimistisch wie ihr es von der Fintech Week gewohnt seid.

Für wen ist der FinBreak gedacht? Erst einmal für alle, die auch zur Fintech Week kommen würden. Besonders wertvoll wird dieses Format für dich, wenn du zum Beispiel Innovationsmanager*in oder Produktentwickler*in in einer Bank bist oder für dein Fintech-Unternehmen innovative Entwicklungen auf dem Markt beobachtest.

Mitreden

Wir laden alle Zuschauer*innen ein, sich einzubringen – ob während der Sendung im Chat, unter #FinBreak auf Twitter oder im Vorhinein. Mail deine Frage(n) clas@fintechweek.de oder nutze das Formular:

Nächste Folge

Personalisiert, aber nicht persönlich.

Neue Spielregeln der Kundenansprache während einer Pandemie

In Zeiten von Corona meidet die Kundschaft von Finanzinstituten die persönliche Beratung wie der Teufel das Weihwasser – und das, obwohl das sonst ungeliebte Thema Finanzen gerade enorm an Bedeutung gewonnen hat. Für Finanzunternehmen braucht es ganz dringend Formen der personalisierten Kundenansprache – und zwar über digitale Kanäle. Wohl dem, der sich von der Krise mit dem eigenen Datenschatz beschäftigt hat, denn natürlich hat Corona die Herausforderungen nicht verursacht, sondern nur noch deutlicher und dringlicher werden lassen.

Doch wie entstehen mit künstlicher Intelligenz konkrete Angebote für Kund*innen, die einen wirklichen Mehrwert erzeugen? Das diskutieren wir im FinBreak #3 am 29. Mai um 11 Uhr mit Ralf Pispers, Gründer und Geschäftsführer der PBM Personal Business Machine AG, sowie Hauke Kröger, Competence Center Leiter Business Consulting Banking von der adesso SE, dem Tech-Partner hinter PBM. Es moderiert wie immer Clas Beese, Gründer und Geschäftsführer der finletter und Fintech Week GmbH.

Diese Ausgabe wird gesponsert von PBM Personal Business Machine AG und Adesso SE.

Gäste

Clas Beese

Clas Beese

Ralf Pispers

Ralf Pispers

Hauke Kröger

Hauke Kröger

SPONSORING

Möchtest du mit uns einen FinBreak gemeinsam gestalten, um eine spannende Innovation oder ein tolles Produkt aus deinem Unternehmen zu präsentieren? Gemeinsam erarbeiten wir eine Ausgabe unserer Sendung, die echten Mehrwert hat und gleichzeitig deine Marke strahlen lässt. Lad dir gleich hier unsere Sponsoring-Informationen runter!

Archiv

Vorherige Ausgaben zum Nachschauen

Unsere Gäste der bisherigen Ausgaben