Nach der Fintech Week ist vor der Fintech Week:
26.–30. September 2022 wieder in Hamburg!

Fintech Ladies Deep Dive

Mi., 24.11.2021

19:00 - 22:00

CAMPUS 75 | Raum: 411

Ein Event von

Worum es geht

Remote-First-Kultur in einem deutschen Fintech – kann das funktionieren?

Bei den Fintech Ladies vernetzen sich Frauen aus Fintechs, Banken und der Finanzbranche. Unser Deep Dive bei der Hamburg Fintech Week wird gehosted von Airbank. Das Event hat das zentrale Ziel, die Teilnehmer:innen hinter die Kulissen eines jungen und dynamischen Fintech-Start-ups mit Remote-First-Strategie blicken zu lassen. Caroline Schober von Airbank wird von lustigen Anekdoten bis hin zu unglücklichen Vorfällen erzählen – und vor allem was man daraus lernen kann.

Welche Fragen stehen im Mittelpunkt dieser Veranstaltung?

  • Kann Remote-First als Kultur in einem deutschen Fintech funktionieren?
  • Wie schafft man es, eine Work-Life-Balance herzustellen, wenn das Zuhause zum Arbeitsplatz wird?
  • Was sind die Vorteile an einer Remote-First Strategie?
  • Was kann schief gehen?
  • Wie lässt sich die Perfomance wirklich messen?
  • Was sind die Vorraussetzungen?
  • Wie lässt sich die Kommunikation gestalten?
  • Wie kann man mit Konflikten und Misskommunikationen umgehen?
 

Was sind die Highlights dieser Veranstaltung?

Die Highlights des Fintech Ladies Deep Dives „Remote-First: Kultur in einem deutschen Fintech – kann das funktionieren?” by Airbank sind einen Einblick in die Strategie eines jungen Fintech-Unternehmens zu erhalten und die Vor- und Nachteile sowie die Chancen und Risiken, die dies mit sich bringt, zu erkennen. Dazu kommt, dass die Mitarbeiter:innen von Airbank nicht nur in ganz Europa verteilt sind, sondern auch in Südamerika. Das Unternehmen plant in den nächsten Monaten stark zu wachsen und will somit auch noch in anderen Ländern präsent sein.

Welches Publikum spricht die Veranstaltung an?

Der Fintech Ladies Deep Dive richtet sich an Frauen in der Finanzbranche. Fast alle von uns waren während der Corona-Krise mit dem Thema Home Office konfrontiert. Viele Menschen haben darunter gelitten und sich nichts mehr gewünscht, als wieder im Büro zu sein. Wie sieht es also aus, wenn ein Start-up gerade Remote Work zu seiner zentralen Unternehmenskultur macht? Kann das funktionieren? Caroline Schober, Account Executive in der DACH Region bei Airbank, wird von lustigen Anekdoten bis hin zu unglücklichen Vorfällen erzählen – und vor allem, was man daraus lernen kann!

Was nehmen die Teilnehmer:innen auf jeden Fall mit?

Das Ziel dieses Fintech Ladies Deep Dive ist es, Frauen in der Finanzbranche zu vernetzen und den Teilnehmer:innen einen realistischen Eindruck der Unternehmenskultur eines jungen und dynamischen Fintechs zu vermitteln. Einerseits werden verschiedenste Themen bearbeitet, die mit der Organisation einer solchen Unternehmenskultur zusammenhängen. Andererseits wird die Speakerin auch ihre persönlichen Erfahrung teilen.