Eine Woche. Eine Stadt. Das Beste zur Zukunft der Finanzen.
22.–26. November 2021
Hamburg

Wer steckt eigentlich hinter dem Team der #fwhh21? – Caro stellt sich vor!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

In den nächsten Wochen halten wir euch nicht nur darüber auf dem Laufenden, was inhaltlich im Rahmen der #fwhh21 auf euch zukommt. Wir lassen euch auch hinter die Kulissen schauen. Wer sind eigentlich die Menschen, die sich im Mai dieses Jahres dazu entschieden haben, in dieser außergewöhnlichen Situation ein Event zu organisieren?

Wir starten mit Caro Beese, die seit der Stunde Null dabei ist. Caro hat das Konzept der Fintech Week mitentwickelt und organisiert dieses besondere Branchen-Event seit 2016.

Deine wievielte Fintech Week ist das?
Meine fünfte – also so viel, wie es Fintech Weeks gab und gibt; schließlich gehöre ich zum Gründungsteam und habe das Konzept der Fintech Week mitentwickelt. 2017 war ich zwar in Elternzeit, habe aber ein Event der Fintech Ladies moderiert.

Caro moderiert ein Event der Fintech Ladies in 2017
Caro Beese (Mitte) moderiert ein Event der Fintech Ladies im Rahmen der #fwhh17.

Worauf freust Du Dich in diesem Jahr am meisten?
Hinter dem Bildschirm wegzukommen und endlich wieder Menschen zu sehen – und deren Freude darüber zu erleben, dass sie sich in echt sehen. Ich hoffe, dass unsere Besucher:innen nach Hause gehen und sagen: Hey, das war wirklich wieder sehr cool mit der Fintech-Week-Community, auch unter den Corona-Umständen.

Es sind ungewöhnliche Zeiten, 2020 hat die Fintech Week coronabedingt ausgesetzt. Wie ist es für dich, wieder eine Veranstaltung zu organisieren?
Es ist schon ein merkwürdiges Gefühl, die Fintech Week zu organisieren, ohne zu wissen, wie die Lage im Herbst/Winter sein wird. Eine Mischung aus Vorfreude und Skepsis, aus Euphorie und Sorge. Aber wir müssen – als Menschen und Unternehmen – einen Weg finden, in der neuen Normalität zu leben und zu arbeiten. Die Situation ist jetzt schon wieder eine ganz andere als im Mai, als wir die Entscheidung für die #fwhh21 getroffen haben. Corona wird im November nicht weg sein, aber wir haben mit Impfungen, Tests und Hygienemaßnahmen jetzt Wege, damit umzugehen. Diese Möglichkeiten hatten wir nicht, als wir die Fintech Week 2020 abgesagt haben. Deswegen versuch ich, optimistisch zu sein!

Was ist Deine großartigste Fintech-Week-Erinnerung?
Normalerweise* ist die Fintech Week ja dezentral, findet also an verschiedenen Orten in ganz Hamburg statt. Bei der #fwhh19 hatten wir erstmals einen Tag, an dem besonders viele Events parallel in unserem damaligen Main Hub stattfanden. Die Stimmung werde ich nicht vergessen, das war ein Trubel und hat als Veranstalterin echt Spaß gemacht.

* Dieses Mal haben wir uns entschieden, alle Events in einer Location zu hosten, allein schon um ein einheitliches Hygienekonzept gewährleisten zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bleib zu allen Themen rund um die Fintech Week auf dem Laufenden!

Newsletter